Einträge von Jan Crossroads

#betblog – “Lieblingsworte”

Suchst du auch schon mal Worte ohne wirklich sprachlos zu sein? Bei cross#roads sind wir ganz oft auf der Suche nach guten Titeln oder Worten. Und manchmal entstehen dadurch Lieblingsworte. Als Kind habe ich diesen Film gesehen und das Wort richtig auswendig gelernt: Als Jugendliche habe ich noch mal ein Wort auswendig gelernt, um einen […]

#betblog – Warten

Die U-Bahn Anzeige springt fröhlich von “1 Minute” auf “3 Minuten”, auf “Sofort” und wieder zurück. Warten auf die Bahn. “Warum fährt der Zug denn nicht los, obwohl er nun mittlerweile Verspätung hat?” Warten auf die Bahn. Das Warten bin ich mittlerweile gewohnt. Irgendein Zug, eine U-Bahn oder ein Bus kommt ja meistens zu spät […]

#betblog – Perspektive

“Dreh den Nebel um – dann steht da das Leben“ Fabian Römer   Kaum hatte ich mich für das heutige Thema entschieden waren plötzlich überall Perspektivwechsel An der einen Stelle wurde darüber geschrieben, an der anderen gab es den Hashtag #perspektivwechsel bei Instagram. Vielleicht ist es ein Auflehnen gegen den November, der nasskalt und trüb […]

#betblog – “Interesse oder Stalking”

Letztens hat mich ein Post zum Lachen gebracht: Kurze Zeit später bin ich mir gar nicht mehr so sicher, ob dieser Spruch wirklich zum Lachen ist. Mir geht es auch so, dass ich gerne viel über Leute wissen möchte, die ich neu kennen lerne. Aber auch bei Freunden ist es mir wichtig zu wissen, wie […]

#betblog – “Gemeinschaft erleben”

Letztens war ich auf einem Konzert in Köln. Ich hab die Karten geschenkt bekommen und mich wahnsinnig gefreut. Nicht nur auf den Musiker selbst, sondern auch auf das ganze Konzert-Feeling. Mit hunderten fremden Menschen, die alle zu der gleichen Musik feiern, einen Moment zu teilen, ist ein ganz besonderes Erlebnis für mich. Man ist für […]

#betblog – Was wäre wenn..?

„Da wollen wir hoch. Zu Fuß!“ – eine Freundin zeigte dabei auf die Bergstation am steil vor uns aufragenden Ätna. „Das schaffe ich nicht! Ich komme da nicht mehr runter“, war mein erster Gedanke und war davon auch fest überzeugt. „Doch das schaffst du. Von hier aus sind es nur etwa 600 Höhenmeter. Es sieht […]