Letztes saß ich endlich mal wieder mit einem Freund zusammen und wir machten uns einen netten Abend, was ja in Corona-Zeiten echt zu Mangelware geworden ist. Irgendwann kamen auch die intensiveren Themen auf und bei einem Thema guckte der Freund mich an und sagte: „Ja, können wir gerne drüber sprechen, aber nicht heute Abend!“
Wow, ich war beeindruckt. Er wusste sofort, dass er heute Abend nicht über das Thema sprechen wollte. Ich war kein Stück beleidigt oder fühlte mich zurückgewiesen oder so etwas, sondern ich war echt nur beeindruckt.

Ich kann das nämlich leider nicht. Mir geht es oft so, dass ich im Gespräch feststelle, dass ich vergessen habe Nein zu sagen und mir fällt dann nicht ein, wie ich das Thema beenden kann. Manchmal fällt es mir sogar erst auf dem Heimweg ein und ich ärgere mich, dass ich das Thema überhaupt mit der Person besprochen habe. Ich wünsche mir sehr, dass ich mein Gefühl wahrnehme bevor mein Mund schon begonnen hat zu sprechen – lerne meinem eigenen Tempo zu folgen.
Vielleicht muss man gewisse Dinge auch erst einmal für sich denken, damit man sie, in einer der nächsten Situationen dann auch umsetzten kann.

Was wäre wohl aus Jesus Auftrag geworden, hätte er zu allem „Ja“ gesagt?
Jesus hat sich Zeit für sich und auch für einzelne Menschen genommen.
Als man ihn rief, weil sein Freund Lazarus krank war, nahm er sich zwei Tage Zeit um dem Hilferuf zu folgen. Als er ankam, war Lazarus schon tot. Wie gut, dass Jesus die Fähigkeiten hatte Lazarus wieder zum Leben zu erwecken. (Joh 13, 42ff) Jesus war in dem Fall derjenige, der agierte und nicht nur reagierte.

 

Herr,
schenke mir Geduld mit mir selbst.
Damit ich nicht nur auf alles in meinem Leben reagiere,
sondern selbst entscheide,
was wann für mich gut ist.
Hilf mir meine Gefühle wahrzunehmen
und in den richtigen Momenten „Nein“ zu sagen.
Lass mich Verständnis haben für andere Menschen,
die auch lernen „Nein“ zu sagen
oder hilf mir sie zu unterstützen.

Amen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.