Manche lieben das Gefühl des Verliebt-Seins und möchten das Gefühl am Liebsten für immer behalten. Für andere ist es das notwendige Übel auf dem Weg zur langfristigen Partnerschaft, weil sie sich wieder wie Pubertierende fühlen und nicht nur im Kopf Chaos herrscht.
Doch niemand, den ich kenne, würde freiwillig auf jedes Verliebt-Sein verzichten wollen.

Und dann gibt es noch den Platz in der Gesellschaft, den Paare einnehmen und der bedeutet für viele Stress.
Da geht es zum Beispiel um den heutigen Valtentinstag, an dem die Geschäfte sich hohe Umsätze bei Geschenken und Blumen für den Liebsten oder die Liebste erhoffen.
Oder auf der anderen Seite um Singles, die immer wieder in Situationen geraten, wo sie erwartungsvoll gefragt werden, wann sie denn endlich mal mit einem Beziehungspartner auftauchen.
Aber auch für den Einzelnen haben diese Erwartungen ja eine Bedeutung. Denn sie erhoffen sich in der Beziehung Anerkennung (egal welcher Art), die im Alltag aber manchmal zu kurz kommt.
Und nicht jeder Single feiert seine Ungebundenheit, sondern da gibt es auch viele, die sehnsuchtsvoll auf den Richtigen oder die Richtige warten.

Das Verliebt-Sein und die Liebe bietet aber auch viel Platz für Sehnsüchte und Phantasien. Das macht sie für Hollywood interessant und zum Thema vieler Filme. Dort sehen wir dann eine Inszenierung, die sich der eine oder die andere auch für das eigenes Leben wünscht.

Und auch in der Bibel wird ein (fast) perfektes Bild der Liebe im 1. Korinterbrief (13, 4-8) gezeigt.

Die Liebe ist langmütig,
die Liebe ist gütig.
Sie ereifert sich nicht,
sie prahlt nicht,
sie bläht sich nicht auf.
Sie handelt nicht ungehörig,
sucht nicht ihren Vorteil,
lässt sich nicht zum Zorn reizen,
trägt das Böse nicht nach.
Sie freut sich nicht über das Unrecht,
sondern freut sich an der Wahrheit.
Sie erträgt alles,
glaubt alles,
hofft alles,
hält allem stand.
Die Liebe hört niemals auf.

Liebender Gott,
auch wenn unsere Liebe nicht immer perfekt ist,
so gibt sie unserem Leben doch einen Sinn.
Sie macht nicht nur die Welt der Verliebten rosarot,
sondern auch die Welt von Singles an manchen Stellen heller.
Schenke den Verliebten und auch allen anderen
deinen Segen und dass sich ihre Sehnsüchte erfüllen.
Amen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.