cross#roads steht für eine junge katholische Kirche, die auf dem Weg ist.

Unser Online-Format vom #bet – beten, erfahren, teilen

Wir freuen uns über deine Kommentare, deine Meinung und dein Mitbeten!

Alle zwei Wochen gibt es hier auf unserer Homepage unser spirituelles Format.
Hier behandeln wir alle Themen, die uns und hoffentlich auch dir wichtig sind. Wir freuen uns auf dein Mitbeten und deine Kommentare!

Wir informieren dich auch gerne darüber, dass ein neuer #betblog verfügbar ist.
Dafür kannst du unseren RSS-Feed abonnieren oder uns in den sozialen Netzwerken folgen:

Unser RSS-Feed

In den letzten Wochen und Monaten habe ich – quasi im Geheimen – an einem Projekt gearbeitet. Ich wollte niemandem davon erzählen, weil ich befürchtet habe, dass mir sonst jemand reinredet oder mich demotiviert. Also habe ich alles für mich behalte. Anfangs bin ich mit großer Motivation in die Arbeit gestartet – schließlich kam diese […]

In der Coronazeit werden immer wieder Menschen laut, die sagen, dass Kultur systemrelevant ist. Auch ich merke, dass meine Seele Futter braucht, mein Geist Inspiriation und meine Füße Musik zum Tanzen. Wie sehr freute ich mich, als mich in meinem Alltag neue Musik überraschte und irgendwie war es, wie einen alten, vergessenen Freund wieder zu […]

Ein Leben besteht immer aus Entscheidungen. Da gibt es die kleinen Entscheidungen: Welche Pizza bestelle ich mir?  So was kann ich super! Dann gibt es so mittlere Entscheidungen, das fiel mir gestern bei dieser Situation auf: Eine Teenagertochter versuchte ihren Vater davon zu überzeugen,  dass sie unbedingt ein neues Bett braucht. Der Vater guckte irritiert […]

Vor einiger Zeit saß ich in der Bahn, auf meinem Weg zur Uni. Wie jeden Morgen war sie bis zum Zerbersten gefüllt. Die gute Laune der Insassen hielt sich dementsprechend in Grenzen. Mir gegenüber saß ein Mann, der einen Kinderwagen vor sich abgestellt hatte. Er lächelte, obwohl viele Menschen um ihn herum standen und ihm […]

Letztens musste ich einfach mal raus. Raus aus meiner Wohnung, meiner Stadt, raus aus allem. Einmal den Kopf frei bekommen, durchatmen, etwas Neues sehen. Also habe ich etwas gemacht, was ich von mir selbst nicht erwartet hätte: ich habe kurz den Rucksack gepackt, bin und Auto gestiegen und einer Schnapsidee gefolgt: Einen Tag am Meer […]