cross#roads steht für eine junge katholische Kirche, die auf dem Weg ist.

Unser Online-Format vom #bet – beten, erfahren, teilen

Wir freuen uns über deine Kommentare, deine Meinung und dein Mitbeten!

Alle zwei Wochen gibt es hier auf unserer Homepage unser spirituelles Format.
Hier behandeln wir alle Themen, die uns und hoffentlich auch dir wichtig sind. Wir freuen uns auf dein Mitbeten und deine Kommentare!

Wir informieren dich auch gerne darüber, dass ein neuer #betblog verfügbar ist.
Dafür kannst du unseren RSS-Feed abonnieren oder uns in den sozialen Netzwerken folgen:

Unser RSS-Feed

Vor einiger Zeit war ich mal wieder zu Besuch bei meinen Großeltern. Da Oma nicht mehr gut zu Fuß ist, sich aber die Getränke sich im Keller befinden, bat sie mich, nach unten zu gehen und einige Flaschen nach oben in die Wohnung zu holen. Kein Problem, Schuhe an und ab in Richtung Keller. Als […]

Da sitzen wir zusammen, zwei Frauen, Mitarbeiterinnen in der Kirche, und unterhalten uns über Gott und die Welt. Echte Feministinnen sind wir, glaube ich, beide nicht. Wir kommen noch aus Zeiten, wo man sich als Frau auch bei dem Wort „Mitarbeiter“ angesprochen fühlte (bzw. fühlen musste). Aber inzwischen achten wir viel mehr auf unsere Sprache, […]

Und plötzlich ist alles anders. Von heute auf morgen bin ich ohne Vorwarnung einfach ausgebremst worden. Nichts geht mehr. Mein Leben ist auf Pause gedrückt. Wie ein spannender Cliffhanger am Ende einer guten Serienfolge. Es fühlt sich an, als ob ich nun ein Jahr auf die nächste Staffel warten muss. Wie geht es jetzt weiter? […]

Vor einigen Monaten habe ich an einem Bahnhof folgende Werbung gesehen:   Damals fand ich diese Gegenüberstellung einfach sehr amüsant und hielt sie für eine gute Werbestrategie der Deutschen Bahn. Jetzt, einige Monate und den Ausbruch einer Pandemie später, musste ich noch einmal an diese Werbung denken. Dieses Jahr ist wie kein anderes geprägt von […]

Ist dir schon mal aufgefallen, dass die gleiche Situation eine völlig neue Bedeutung bekommt, wenn der Grund für die Situation ein anderer ist? Mir ist das schon vor Jahren in einer Situation aufgefallen. Ich hatte mein Auto mit meinem Vater zur Inspektion gebracht und mein Vater fuhr mich wieder nach Hause. Nun saß ich in […]