Für viele ist der Frühling eine Phase des Neubeginns, die einen bereiten sich auf die Abschlussprüfungen vor, ob für das Abi, für den Ausbildungsabschluss oder lernen für Klausuren an der Uni. Die anderen warten auf die Zusage für Ausbildungsplätze, Schulplätze für eine Ausbildung oder dass sie an der Uni ihrer Wahl angenommen werden. Auch die Natur startet einen Neuanfang, die Bäume und Blumen sprießen und es wird wieder grün und bunt.

 

Wie ist es bei dir? Was treibt dich gerade an. Wartest du auf eine Zusage für einen Ausbildungsplatz oder Schulplatz? Bist du gerade in der Vorbereitung zu einer Prüfung?  Wie gleichst du den Stress bei den Prüfungen aus oder die Ungeduld bis du endlich weißt wo du angenommen wurdest? Oder gibt es etwas ganz anderes, was du dir für den Frühling vorgenommen hast?

Startest du mit einem Frühjahrsputz und mistest Überflüssiges aus oder zieht es dich nach draußen?

Im Frühling gibt es ja viele Möglichkeiten, was zu machen, wenn die Sonne scheint und es endlich wärmer wird. Fahrrad fahren, ein Eis essen gehen oder an den See gehen und einfach die Sonne genießen bei einem guten Buch oder sich mit Freunden zu treffen. Was sich auch anbietet ist,  mit seinem Freund oder seiner Freundin einen romantischen Spaziergang zu machen und den Sonnenuntergang zu beobachten.

Im Hoheslied wird das erblühen der Natur, aber auch der Liebe besungen. Das Leben sprießt und die Natur erblüht. Auch die Liebe erwacht zu neuem Leben. (Hdl 1, 1ff)

Lieber Gott

bitte gib mir die Kraft, die Zeit der Prüfung und Erwartung auf das Neue zu überstehen.

Schenk mir Vorfreude.

Und falls dies noch nicht so ist,

So gib mir, meiner Familie und meinen Freunden die Zuversicht, dass alles in den richtigen Bahnen läuft, und aus Neuem immer was Gutes entsteht, auch wenn man es gerade noch nicht sehen kann.

Amen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.