“Reden ist Silber, Schweigen ist Gold” – heißt es in einem Sprichwort.

Ich finde, das ist Quatsch.
Klar, es ist cool, wenn man Menschen hat, mit denen man auch gut schweigen kann und es nicht peinlich wird, wenn man schweigt.

Andererseits kann Schweigen aber auch der Abbruch von Beziehung sein.
Mir ging es letztens mit einem Freund so. Eigentlich treffen wir uns regelmäßig und quatschen stundenlang oder schweigen auch mal miteinander. Und plötzlich hörte das auf.
Auf Anfragen aller Art, sowohl per Textnachricht, wie per Telefon kam keine Rückmeldung. Und irgendwann hat man ja auch seinen Stolz und mag nicht mehr fragen.

Meine Gedanken fuhren Karussell. Hatte ich was falsch gemacht? War etwas passiert?
Eine kleine Info darüber, was gerade los gewesen war, hätte mich möglicherweise weiterhin ruhig schlafen lassen.
Für mich zählt nämlich eher ein anderes Sprichwort: „Nur redenden Menschen kann geholfen werden.“

Zachäus, der Mann von Elisabet, wurde sogar mit Nicht-mehr-reden-können von Gott bestraft, weil er dem Engel, der die Schwangerschaft seiner schon etwas älteren Frau ankündigte, nicht glauben wollte. Erst wenn sich die Vorhersage des Engels erfüllte, sollte er wieder reden können.
(Luk 1, 1-20)

Herr,
manchmal ist mir in meinem Leben nicht nach reden.
Hilf mir,
dass ich andere Menschen nicht mit meinem Schweigen verletze
oder ich gar eine Beziehung mit Schweigen belaste
oder gar beende.
Schenke mir das Vertrauen,
dass reden auch helfen kann,
und lass mich dann die richtigen Worte finden.
Amen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.